VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anja  |  Anna  |  Erika  |  Hannah  |  Ida  |  Jacqueline  |  Jakob  |  Jana  |  Jannes  |  Johanna  |  Jojo  |  Julius

Katharina  |  Kayange  |  Lara  |  Lilli  |  Luise  |  Maren  |  Max  |  Nils  |  Sergej  |  Simon  |  Wiebke

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Lieber später als nie....

Autor: Sergej | Datum: 04 November 2014, 16:35 | 0 Kommentare

Es tut mir wirklich Leid, dass ich erst jetzt die Zeit gefunden habe, in meinen Blog zu schreiben. Ich beginne einfach mal drauf los wer oder woher ich komme und wo ich Zur zeit arbeite. Also zu meiner Person: Ich heiße Sergej Plat, bin am 02.02.1988 in Ilitscha( Kasachstan) geboren und bin im Jahre 1995 nach Deutschland gezogen. Aufgewachsen bin ich in Deutschland. Durfte eine Realschule beenden und danach in allen möglichen Berreichen arbeiten, z.B Feuerungsmaurer, Kassierer, Kommisonierer, Lagerist, Fleischer, Maschienenführer und natürlich Produktionshelfer, da dieser ja der meist ausgeübte Job Deutschlands ist. Kurz um dachte ich mir habe ich eine menge Erfahrung gesammelt. Beschloss ich in kanada und USA meine chance zu nutzen und versuchte dort mein Glück. Dies hat ganze 4 Monate angehalten. Dort habe ich von Kirchmitglieder der Kirche, die ich besucht habe, mitbekommen dass man wenn man Interesse hat an Projekten wie Obdachlosen helfen, oder in Kinderheimen arbeiten, sowie viele ander Möglichkeiten, man sich bei Organisationen melden kann.So beschloss ich zurück nach Deutschland zu fliegen um mich an solchen Projekten zu bewerben. An viele habe ich mich gerichtet. Doch nur VEM bot mir die chance an sich vorzustellen.... Und siehe da nun bin ich In Botswana. Angekommen und gut aufgenommen wurde ich am 24.08.2014. Ich kann mich noch genau erinnern dass es heiss war und ich mich umziehen wollte, doch nein... ich musste mich noch vorstellen vor der Jugend der Lutherean Church in Gabane und auch vielen Kirchenmitgliedern. Ausserdem war ich sehr müde und trotzdem der Tag hörte nicht auf wir waren in Backyard Bar grillen, wo es meiner Meinung nach den Gegrillten Fisch gibt. Nach dem Grillen, habe ich schließlich meine Familie kennengelernt, die mich wie Ihren Sohn aufgenommen haben. Diese besteht aus der Großmutter, der Mutter der drei Töchtern, und dem kleine Bruder. Ausserdem haben 2 der älteren Töchter zwei wirklich süße Kinder. Dann schliesslich schlafen und die erste Nacht habe ich gefroren. Da hier im August Winterzeit is wird es sehr kalt nachts. Dies war der erste Tag... Und die Fortsetzung folgt... Schöne Grüße aus Botswana!

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare

 

 

Kommentar Verfassen

 This is the ReCaptcha Plugin for Lifetype